HILFE & FAQ

Das kann 2 Gründe haben:

  1. Die Kontakte sind verschmutzt und müssen gereinigt werden. Zum Reinigen der Kontakte, verwenden Sie die mitgelieferte Bürste. Die Kontakte befinden sich im oberen Ende des Handstücks in der Innenseite des Aufstecklochs.
  2. Der Bürstenaufsatz ist defekt. Wenn Sie noch einen zweiten Aufsatz in Reserve haben, probieren Sie diesen aus. Arbeitet die Zahnbürste einwandfrei, kontaktieren Sie uns und schildern Sie das Problem. Evtl. ist dies ein Garantiefall den Sie an uns melden können. Unsere Telefonnummer ist die +49 911 36061333. Oder schreiben Sie eine E-Mail an sales@jetpik.eu.

Das Problem wird meistens durch verschmutzte Metallkontakte verursacht. Mit der mitgelieferten Bürste können Sie die Metallkontakte reinigen. Die Kontakte befinden sich im oberen Ende des Handstücks in der Innenseite des Aufstecklochs.

Alle JETPIK-Produkte haben ab dem Kauf 2 Jahre Garantie. Befolgen Sie folgende Schritte, falls ein Garantiefall auftritt:

  1. Halten Sie die Rechnung bereit und stellen Sie fest, bei welchem Händler Sie JETPIK gekauft haben.
  2. Notieren Sie sich die Seriennummer des Produkts (Unterseite des Handstücks).
  3. Machen Sie ein Foto von dem defekten Teil.
  4. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Benutzen Sie dazu einfach unser Kontaktformular. Oder schreiben Sie eine E-Mail an service@jetpik.eu. Natürlich sind wir auch telefonisch für Sie erreichbar: +49 911 36061333

Überprüfen Sie, ob die Düse im Handstück eingerastet ist. Der blaue Knopf am oberen Ende des Handstücks muss in seiner Ausgangsposition sein.

Beim Einsetzen des Düsenaufsatzes vernehmen Sie ein leises Klickgeräusch, sobald er sicher eingerastet ist.

Tipp: Wenn Sie den Düsenaufsatz mit geringer Kraft aus dem Handstück ziehen können, ist er nicht richtig eingerastet.

In den meisten Fällen ist Zahnfleischbluten ein Anzeichen für ungesundes Zahnfleisch. Wenn Sie keine Munddusche einsetzen oder Ihre Munddusche nur selten benutzen, ist es wahrscheinlich, dass Ihr Zahnfleisch blutet. Möglicherweise ist das Zahnfleischbluten ein Anzeichen für Gingivitis, einer Vorerkrankung von Parodontitis.

Wir empfehlen die Munddusche 1 bis 2 Mal pro Tag zu benutzen. Die tägliche Benutzung erhöht die Gesundheit des Zahnfleischs und lässt Schwellungen zurückgehen.

Halten Sie Rücksprache mit Ihrem Zahnarzt, wenn 7 Tage nach der ersten Benutzung der Jetpik-Munddusche Ihr Zahnfleisch noch immer zu bluten anfängt.

Es gibt viele Gründe, warum aus der Düse kein Wasser kommt:

  1. Überprüfen Sie, ob eine Zahnseidenpatrone in die Düse eingelegt ist. Die Zahnseide verbessert nicht nur die Reinigungswirkung, eine Patrone muss eingelegt sein, damit die Munddusche korrekt arbeitet.
  2. Überprüfen Sie den Ladestatus der Batterie. Die Munddusche benötigt mehr Energie als die Zahnbürste. Wenn also die Zahnbürste funktioniert, die Munddusche aber nicht, ist es möglich dass die Batterie geladen werden muss.
  3. Überprüfen Sie, ob der Düsenaufsatz eingerastet ist. Der blaue Knopf am oberen Ende des Handstücks muss in seiner Ausgangsposition sein.Beim Einsetzen des Düsenaufsatzes vernehmen Sie ein leises Klickgeräusch, sobald der er sicher eingerastet ist.
    Tipp: Wenn Sie den Düsenaufsatz mit geringer Kraft aus dem Handstück ziehen können, ist er nicht richtig eingerastet.
  4. Überprüfen Sie, ob der Wasserschlauch verstopft oder abgeknickt ist. Wickeln Sie den Schlauch ganz von der Spule ab und spülen Sie ihn durch. Überprüfen Sie, ob Objekte wie Haare oder Fuseln in den Wasserbecher gelangt sind.
  5. Überprüfen Sie den Wasserschlauch und suchen Sie nach Löchern.
  1. Der Druckverlust kann an einem verstopften oder verknickten Wasserschlauch liegen. Wickeln Sie den Schlauch ganz von der Spule ab und spülen Sie ihn durch. Überprüfen Sie, ob Objekte wie Haare oder Fuseln in den Wasserbecher gelangt sind.
  2. Der Ladestatus der Batterie könnte niedrig sein. Stellen Sie das Handstück 6 Stunden auf das Ladegerät.

Füllen Sie Mundwasser unverdünnt in den Schlauch. Nach 24 Stunden spülen Sie den Schlauch gut durch. Die Munddusche ist wieder Einsatzbereit.

So halten Sie JETPIK problemlos immer sauber:

  • Benutzen Sie Jetpik regelmäßig
  • Lasse Sie Becher und Schlauch nach jedem Benutzen gut trocknen

Ja. JETPIK kann mit Wasser aus der Leitung betrieben werden. Wir empfehlen bei empfindlichen Zähnen lauwarmes Leitungswasser.

Die Schallzahnbürsten der JP-200 Serie arbeiten mit 500 Hertz. Nach Bedarf kann die Intensität nach dem Aktivieren der Schallzahnbürste nach unten reguliert werden. Dazu drücken Sie ein zweites Mal auf den On-/Off-Knopf.

Wir empfehlen das Wechseln der Zahnseidenpatrone alle 2 Wochen. Bei normalem Gebrauch ist eine längere Nutzungsdauer möglich. Ob die Patrone gewechselt werden muss, können Sie einfach prüfen: Schalten Sie das Gerät an und schätzen Sie die Länge der Zahnseide ab. Ragt das Ende der Zahnseide etwa 3mm aus der Öffnung des Düsenaufsatzes, muss die Zahnseidenpatrone ersetzt werden.

Ja. Die Batterien sind fest verbaut und haben eine Lebenserwartung von 10 Jahren.

Ja. Ein Vorteil von JETPIK ist die optimale Reinigung auch hinter Zahnspangenbrackets.

Nein. Die Zahnseidenpatrone wird in jedem Fall benötigt, wenn man die Munddusche benutzen möchte. Auch wenn die Zahnseide abgenutzt ist, muss die Kapsel im Düsenaufsatz verbleiben. Sonst kann der Druck nicht aufgebaut werden und die Pumpe kann Schaden nehmen.

Die Batterie ist auf eine Lebensspanne von 10 Jahren ausgelegt. Durch das Laden nach jedem Benutzen treten keine nachteiligen Effekte auf.

Die Maße sind 176mm x 105mm x 46mm. Damit ist das Travel Case etwa so breit wie ein DinA 6 Blatt und etwas länger.

Auf der Rückseite des Handstücks ist ein Schieberegler. Mit dem Regler kann der Druck zwischen I (schwach), II (mittel) und III (stark) eingestellt werden. Wir empfehlen bei Erstbenutzung die schwache Einstellung.

Ein normales Glas reicht aus, wenn Sie das Easy Travel Kit besitzen. Dazu stecken Sie das lange Ende des Schlauchs in Ihr JETPIK-Handstück. Den Clip schieben Sie auf den Rand des Glases. Führen Sie nun das kurze Ende des Schlauchs in das Glas und füllen Sie es mit Wasser. Achten Sie darauf, dass der Schlauch den Boden des Glases berührt und die Öffnung während des gesamten Putzvorgangs unter Wasser getaucht bleibt.

Das Easy Travel Kit kann einzeln nachgekauft werden.

Beide Serien verfügen über elektrische Zahnseide in Kombination mit der Impulsmunddusche. Jedoch bietet nur die JP-200 Serie die Möglichkeit die Schallzahnbürstenaufsätze zu benutzen. Das Handstück der JP-50 Serie ist dafür nicht vorgesehen, die Schallzahnbürstenaufsätze sind nicht kompatibel. Vergleichen Sie hierzu auch die Übersichtstabelle auf unserer Produkte-Seite.

Die Zahnseidenpatrone ist eine kleine Röhre, in der sich die Zahnseide befindet. Die Wasserimpulse der Munddusche erfassen die Zahnseide. Dadurch wird das Ende der Zahnseide aus der Öffnung des Düsenaufsatzes gedrückt. Die Zahnseide folgt den Wasserstrahlen der Munddusche und erreicht so auch schwer zu erreichende Stellen.

Elektrische Zahnseide ermöglicht die Anwendung von Zahnseide während Sie die JETPIK Munddusche benutzen. Die Zahnseide folgt dem Wasserstrahl und erreich so auch schwer zu erreichende Stellen. Die Zahnseide befindet sich in einer Patrone, die in den Düsenaufsatz eingeschoben werden muss. Nach einer kurzen Arretierung ist die Zahnseide Funktionsbereit.

Sie arretieren die Zahnseide, indem sie eine (neue) Zahnseidenpatrone in den Düsenaufsatz schieben. Achten Sie darauf, die Patrone richtig herum in die Düse zu schieben. Das Ende, das aus der Düse herausragen muss ist blau. Nun stecken Sie den Wasserschlauch in das Handstück und füllen den Kombibecher mit Wasser. Danach halten Sie das Handstück mit aufgestecktem Düsenaufsatz ihn Ihr Waschbecken. Jetzt können Sie den On-/Off-Knopf drücken. Nach etwa 5 Sekunden ist die Zahnseide in Position und sie können Ihre JETPIK benutzen.

Die Lebenserwartung der Batterie ist 10 Jahre. Sie haben 2 Jahre nach Kauf einen Garantieanspruch. Bitte kontaktieren Sie uns bei Problemen und wir nehmen uns der Sache an. Benutzen Sie dafür unser Kontaktformular!

Die Batterie ist fest im Handstück verbaut und kann nicht gewechselt werden.

Wir empfehlen, Ihre Gewohnheiten nicht zu ändern und die von Ihnen übliche Menge Zahnpasta beim Zähneputzen zu verwenden.

Ja. Mit den Steckaufsätzen der JP200-Serie können Sie die Zahnpasta benutzen, die Sie gewohnt sind.

Ursachen

  1. Keine Verbindung zur Stromque
  2. Der Einschub ist nicht richtig geschlossen.
  3. Die Ladestation oder das UV Desinfektionsgerät ist defekt.

Lösung

  1. Überprüfen Sie das USB-Netzteil und das Kabel.
  2. Schieben Sie den Einschub in das UV Desinfektionsgerät.
  3. Tauschen Sie die Ladestation oder das UV Desinfektionsgerät aus.

Ursachen

  1. Keine Verbindung zur Stromquelle
  2. Der Einschub ist nicht richtig geschlossen.
  3. Die Ladestation oder das UV Desinfektionsgerät ist defekt.

Lösung

  1. Überprüfen Sie das USB-Netzteil und das Kabel.
  2. Schieben Sie den Einschub in das UV Desinfektionsgerät.
  3. Tauschen Sie die Ladestation oder das UV Desinfektionsgerät aus.

Ursachen

  1. Die Aufsteckbürste ist nicht in der richtigen Position.
  2. Die Kontaktstellen zwischen Aufsteckbürste und Handstück sind verschmutzt.
  3. Der Motor der Aufsteckbürste ist defekt.

Lösung

  1. Ziehen Sie die Aufsteckbürste vom Handstück ab.
  2. Säubern Sie die Kontaktstellen mit dem JETPIK-Säuberungstool (ab Rev1 enthalten) oder einem Tuch.
  3. Ersetzen Sie die Aufsteckbürste

Ursache

Der Akku ist nicht aufgeladen.

Lösung

Vergewissern Sie sich, dass die Ladestation ordnungsgemäß funktioniert und die LED-Leuchte des Akkus leuchtet, sobald Sie das Handstück auf die Ladestation stellen. Laden Sie das Gerät für 8 Stunden, um es voll aufzuladen.

Ursache

  1. Es befindet sich keine Zahnseidenpatrone im Düsenaufsatz.
  2. Der Wasserschlauch ist verstopft oder gerissen.
  3. Der Düsenaufsatz ist nicht richtig am Handstück befestigt.

Lösung

  1. Setzen Sie eine neue Patrone in den Düsenaufsatz ein.
  2. Prüfen Sie den Schlauch auf Beschädigungen, spülen Sie ihn aus. Ggf. ersetzen Sie ihn.
  3. Montieren Sie den Düsenaufsatz ab und befestigen Sie ihn erneut am Handstück.